Anfahrt

Ihr Weg zur Wiechert’schen Erdbebenwarte Göttingen.

Historische Erdbebenwarte

Anfahrt

Die Erdbebenwarte befindet sich auf dem Gelände des ehemaligen Instituts für Geophysik, das heute einer kirchlichen Einrichtung, der „Jungendhilfe am Rohns“, gehört. Das Gelände liegt am oberen Ende der Herzberger Landstraß, mitten im dicht bewaldeten Hainberg zwischen Rohns und Bismarckstein.

Busverbindung
Wenn Sie mit dem Bus zur Erdbebenwarte fahren wollen, dann nehmen Sie bitte die Linie 50 und fahren bis zum Rohns. Vom Rohns aus müssen Sie dann der Herzberger Landstraße stadtauswärts weiter folgen, bis Sie nach knapp 1 km rechterhand das Tor zur „Jugendhilfe am Rohns“ erreichen. Hier finden Sie den Fahrplan der Linie 50.

Anfahrt aus der Stadt mit dem Auto:
Folgen Sie der Herzberger Landstr. bis zum Rohns und weiter stadtauswärts. Nach einigen hundert Metern sehen Sie rechts einen großen Torbogen, die gemeinsame Zufahrt von „Jugendhilfe am Rohns“ und Erdbebenwarte. Etwa 100 m nach Durchfahren des Torbogens erreichen Sie einen großen, geschotterten Waldparkplatz. Von dort sind es nur wenige Meter Fußweg bis zur Erdbebenwarte und dem Gaußhaus.

Anfahrt von außerhalb:
Fahren Sie auf der der A7 bis zur Ausfahrt „Göttingen Nord“. Folgen Sie dem Autobahnzubringer nach Göttingen. An der ersten Ampelkreuzung fahren Sie weiter geradeaus auf der B27 Richtung Braunlage/Herzberg. Nach ca. 1 km verlassen Sie das Stadtgebiet von Göttingen wieder. Biegen Sie nach wenigen Kilometern an der 2. Ampel rechts ab (Richtung Herberhausen), um ganz kurz darauf wieder scharf rechts abzubiegen. Folgen Sie der Straße, die sich einen Hang hinaufschlängelt. Wenn Sie den Wald erreichen, fahren Sie noch einen knappen Kilometer, bis links ein weißes, burgartiges Haus im Wald zu sehen ist. Die Zufahrtstraße beginnt an einem großen Torbogen. Benutzen Sie diese gemeinsame Zufahrt von „Jugendhilfe am Rohns“ und Erdbebenwarte. Etwa 100 m nach Durchfahren des Torbogens erreichen Sie einen großen, geschotterten Waldparkplatz. Von dort sind es nur wenige Meter Fußweg bis zur Erdbebenwarte und dem Gaußhaus.

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Geländeplan.
Geländeplan.
Parkplatz.
Parkplatz.