Die auffälligsten Erdbeben

Beben mit verheerenden Auswirkungen

Die auffälligsten Erdbeben

In regelmäßigen Zeitabständen wird unsere Erde aufgrund der tektonischen Verschiebungen von größeren Erdbeben heimgesucht. Diese haben – wenn sie sich in regionen mit menschlicher Besiedlung abspielen – zumeist verheerende Folgen.

Nachfolgend haben wir die zehn schlimmsten Erdbeben der vergangenen 100 Jahre zusammengestellt.

Rang

Bezeichnung

Ort

Datum

Stärke

1.

Erdbeben von Valdivia

Chile

22.05.1960

9,5

2.

Karfreitagsbeben

Alaska

27.03.1964

9,2

3.

Erdbeben im Indischen Ozean

vor Sumatra

26.12.2004

9,1

4.

Tōhoku-Erdbeben

östlich vor Honshū, Japan

11.03.2011

9,0


5.

Erdbeben von Kamtschatka

Kamtschatka, Russland

04.11.1952

9,0

6.

Erdbeben vor Maule

Chile

27.02.2010

8,8

7.

Erdbeben vor Ecuador

vor Ecuador

31.01.1906

8,8

8.

Erdbeben bei den Rat Islands

Rat Islands, Alaska

04.02.1965

8,7

9.

Erdbeben vor Sumatra

vor Nord-Sumatra

28.03.2005

8,6

10.

Erdbeben in Assam-Tibet

Grenzregion China-Indien

15.08.1950

8,6

 

Quelle: Wikipedia

Wandposter im Neuen Erdbebenhaus – das verheerende Erdbeben von Sumatra-Andamann vom 26. Dezember 2004 hatte eine Stärke (Magnitude) von 9.3.